Gesamtschule Rosenhöhe 2020

Dieser Imagefilm der Gesamtschule Rosenhöhe ist eine Reportage, bei der Schülerinnen und Schüler die Reporter sind. Der Film soll vor allem Eltern sowie Schülerinnen und Schüler aus der 4. Klasse über das Leben und die Angebote an der weiterführenden Schule informieren. Der Film kann auch als eine Selbstoffenbarung der Gesamtschule Rosenhöhe für ein achtsames Miteinander im Schulalltag verstanden werden.

Regie, Kamera, Schnitt: Marcus Wildelau
Ton, Licht: Max Ruploh

Eine Salzerfilm-Produktion 2020.